Ausstellungen 2022

LESUNG der Buchhandlung Willfang

Mittwoch, 15. Juni  20.00 Uhr

200 Jahre Monsieur Gustave Flaubert - Madame Elisabeth Edl übersetzt den großen Romanciers

Elisabeth Edl ist eine Meisterin in der Übersetzung der französischen Klassiker von Gustave Flauberts. Mit ihrem besonderen Stil erblühen diese. Ohne ein unverständliches oder altes Wort, fühlt sich die Leserschaft in die Mitte des 19. Jahrunderts versetzt.

Diese Übersetzungen gleichen einer Mammutaufgabe, denn man sagt von Flaubert, dass er selbst für einen perfekten Absatz manchmal eine ganze Woche benötigte.

 

Frau Edl beschreibt ihre Erfahrungen mit seinen Texten: "Flaubert verbindet in seiner Sprache Präzision und Poesie, Ironie und Nüchternheit, Mitgefühl, Sarkasmus, auch reine Bösartigkeit. Es gibt extrem komische Passagen, dann wieder dramatische oder rührende, aber das war gar nicht die größte Schweirigkeit..." und "Bei Flaubert folgt jeder Satz einem dramaturgischen Bogen."

 

Gustave Flaubert, Arztsohn aus Rouen, hielt der französischen Gesellschaft den Spiegel vor und mokierte sich über törichten Fortschrittswahn.

Mit seiner gestochen scharfen Prosa begann ein neues Zeitalter.

 

Das Ehepaar Jentzsch von der Buchhandlung Willfang freut sich mit Ihnen auf einen anspruchsvollen Abned mit Madame Edl und Monsiuer Flaubert.

Zeit:                    Mittwoch, 15. Juni  20.00 Uhr

Ort:                     FORUM, 1. Etage im BELLA DONNA HAUS 

Kosten:              12,00 EUR Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Willfang von Uta und Martin Jentzsch

Info:                   Buchhandlung Willfang, Tel. 04531 / 2676

Meditation des Tanzes - Kreistanz neu erleben

Donnerstag, 09. Juni von 19:30 - 21:30 Uhr

mit Doris Patz, Tanzpädagogin

Jenseits aller bekannten Tanzarten gewinnt eine noch unbekanntere Richtung an Bedeutung – die Meditation des Tanzes.

Es ist eine Kreistanzform, in der auch Gebärden eine große Rolle spielen.

 

Diesen Gemeinschaft stärkenden Tanz möchte ich, Doris Patz, ab Mai regelmäßig im BELLA DONNA HAUS anbieten.

 

Die Auswahl der Musik, die berührt und Lust zum Tanzen weckt, spielt hierbei eine ebenso große Rolle, wie die symbolische Bedeutung einzelner Schrittfolgen und Gebärden. Geeignete Texte und Gedichte vertiefen die Erfahrungen, sprechen Geist und Seele an. Darüber hinaus bleiben die Teilnehmenden im Kreis sehr lange in Bewegung, Vorkenntnisse braucht dafür niemand.

 

Seit 21 Jahren leite ich mehrere Gruppen in Hamburg und Quickborn in der Meditation des Tanzes an, gebe Tages- und Wochenendseminare und möchte nun auch an meinem neuen Wohnort in Bad Oldesloe eine Tanzgruppe gründen. Ich wünsche mir, dass sich diese besondere Form des Tanzes und der Gemeinschaft ausbreitet und alle Teilnehmenden mit mehr Leichtigkeit, Freude und letztendlich auch Zufriedenheit erfüllt.

 

Leitung:       Doris Patz

Zeit:              09. Juni von 19:30 - 21:30 Uhr

Ort:               SAAL in der 2. Etage, Aufgang über die Außentreppe, rechts neben dem Restaurant

Kosten:         Spende für das BELLA DONNA HAUS
                       regelmäßiges Angebot ab August 15 EUR pro Abend

Anmeldung: Doris Patz  0163 / 66 45 708

                       www.tanzentrierung.de

- ICH WAR NICHT ALLEIN - Lebensausschnitte

Zeichnungen von NEKO3

Vernissage, Sonntag 22.05. - 11Uhr

Ausstellung im Rahmen der Frauenkulturtage, Bad Oldesloe

Wie alles begann...

 

Alles begann mit einem Sturz über einen Stapel Bücher, nach einem kleinen Streit mit dem Mann, der sie auf der Straße verkaufte. Das Buch flog weiter als die anderen, alte Seiten, vergilbte Schichten, geschmolzen von der Zeit, die das Alter der Worte überrollte. Der Mann nannte es "altes Stück Müll" und verkaufte es für 00,00 €. –

 

Alles begann, als die junge Künstlerin die Details der "besonderen Gesichter"  entdeckte und die Funken zwischen den Bewegungen der Pokerfaces auffing. Diejenigen, die Ihre Leidenschaft absorbierten, dieser kleinen Bewegungen im Augenblick des Sehens.

 

NEKO3  behielt jede Einzelheit des Gesehenen, Erfahrenen in Ihren Erinnerungen, welche in  Kreationen von Kritzeleien mündeten, die die Physik eines jeden Bildes wiederherstellten...

 

Die Vollendung der Bilder setzte sich als Promenade weiterer emotionaler Schwünge fort,- diejenigen, die in die inneren Räume schwingen, und des Herzens Brust berühren.

 

Ausstellung im BELLA DONNA HAUS, Bahnhofstraße 12, Bad Oldesloe,

montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr bis einschließlich 17. August 2022 geöffnet.

Meditation des Tanzes - Kreistanz neu erleben

Donnerstag, 12. Mai von 19:30 - 21:30 Uhr

mit Doris Patz, Tanzpädagogin

Jenseits aller bekannten Tanzarten gewinnt eine noch unbekanntere Richtung an Bedeutung – die Meditation des Tanzes.

Es ist eine Kreistanzform, in der auch Gebärden eine große Rolle spielen.

 

Diesen Gemeinschaft stärkenden Tanz möchte ich, Doris Patz, ab Mai regelmäßig im BELLA DONNA HAUS anbieten.

 

Die Auswahl der Musik, die berührt und Lust zum Tanzen weckt, spielt hierbei eine ebenso große Rolle, wie die symbolische Bedeutung einzelner Schrittfolgen und Gebärden. Geeignete Texte und Gedichte vertiefen die Erfahrungen, sprechen Geist und Seele an. Darüber hinaus bleiben die Teilnehmenden im Kreis sehr lange in Bewegung, Vorkenntnisse braucht dafür niemand.

 

Seit 21 Jahren leite ich mehrere Gruppen in Hamburg und Quickborn in der Meditation des Tanzes an, gebe Tages- und Wochenendseminare und möchte nun auch an meinem neuen Wohnort in Bad Oldesloe eine Tanzgruppe gründen. Ich wünsche mir, dass sich diese besondere Form des Tanzes und der Gemeinschaft ausbreitet und alle Teilnehmenden mit mehr Leichtigkeit, Freude und letztendlich auch Zufriedenheit erfüllt.

 

Leitung:       Doris Patz

Zeit:              12. Mai und

                      09. Juni jeweils von 19:30 - 21:30 Uhr

Ort:               SAAL in der 2. Etage, Aufgang über die Außentreppe, rechts neben dem Restaurant

Kosten:         Spenden für das BELLA DONNA HAUS
                       regelmäßiges Angebot ab August 15 EUR pro Abend

Anmeldung: Doris Patz  0163 / 66 45 708

                       www.tanzentrierung.de

DEINE WERTE DEINE WÜRDE

Kulturpädagogischer Workshop des k:ulturladen Huchting / Bremen

 WAS BESTIMMT EIGENTLICH MEIN HANDELN…?

Ein Austausch über die individuellen WERTE!

Workshop in Anleitung von Kulturpädagogen, Künstlerinnen und Musiker des k:ulturladen Huchting

 

⦁ Der k:ulturladen Huchting beschäftigt sich in seinen interkulturellen Projekten seit einigen Jahren mit dem Thema WERTE. Es geht um den Austausch und das Aufzeigen von individuellen und von gemeinsamen WERTEN.

 

⦁ Mit verschiedenen, spielerischen, gestalterischen, Theater- und kulturpädagogischen Mitteln wird den Fragen zum Thema WERTE / WÜRDE auf den Grund gegangen: zum Beispiel mit kreativem Schreiben, Malen, Drucken, Musik, Theater, Musical, improvisierte Geschichten erzählen etc.

 

⦁ Am Anfang steht die Einsicht, dass sich WERTE nicht verordnen lassen, sie den Ursprung in der jeweiligen Biografie haben und sich mit den Lebensumständen verändern können.

 

⦁ „Was trage ich eigentlich an WERTEN mit mir herum und wie wird meine Motivation mich zu engagieren, dadurch bestimmt? - Welche davon sind mir WIRKLICH wichtig? Wie wird mein Verhalten und Handeln dadurch bestimmt? Welche von diesen WERTEN möchte ich weitergeben? Was bedeutet WÜRDE für mich und wie lebe ich meine WÜRDE im Alltag?“

 

 ⦁  Mit sehr unterschiedlichen, spielerischen, gestalterischen, theater-und kultupädagogischen Mitteln    wird  diesen und weiteren Fragen auf den Grund gegangen.

 

⦁ Voraussetzung zur Teilnahme: Offenheit und die Bereitschaft, sich auf diesen Prozess einzulassen.

 

⦁ Workshop in Einhaltung der aktuellen Corona Regel  

 

⦁ Teilnahmegebühr 30,-€

 

⦁ Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt,

von daher ist eine Anmeldung bis  spätestens 26.04. 2022 erforderlich.

 

 Tel. 04531-804589 / kunstkultur@bella-donna-haus.de

 

HEILENDER GESANG - mit Angela Marxen

Montag, 28. März um 19 Uhr

 

 

 

"Da sein, nah sein, einfach nur zusammen singen" unter diesem Motto trifft sich der offene Singkreis im BELLA DONNA HAUS unter den gegebenen Coronaregeln im schönen Forum des Hauses meist am letzten Montag im Monat. Es werden einfache meditative Lieder aus unterschiedlichen Kulturen ohne Noten aus dem Herzen heraus gesungen. Eingeladen sind alle Menschen, die Lust am Singen in Gemeinschaft haben. Geleitet wird die Gruppe von Angela Marxen, Heilpraktikerin und seit vielen Jahren Singkreisleiterin.

 

 

Angela Marxen

 

Termin:  28. März von 19 - 20:30 Uhr

Ort:        Forum, 1. Etage

Kosten: 10,- Euro als Spende für das BELLA DONNA HAUS

 

CORONA CREATIVITY CHALLENGE II

Fünf Frauen – Ein Thema, noch mehr Freiheit im künstlerischen Ausdruck

Vernissage, Sonntag 20 März -11 Uhr

 

Ausstellung im Rahmen der Frauenkulturtage, Bad Oldesloe

 

Die Corona Creative Challenge entstand am 22. April 2020 im ersten Corona Lockdown. Fünf Frauen – Deniz Giorgi, Fiona Coldwell-Hoffmann, Janette Mörschbächer, Martina Naeve und Steffi Liebig – mit unterschiedlichsten künstlerischen Hintergründen trafen sich virtuell über WhatsApp und malten wöchentlich Bilder nach einem vorgegebenen Thema. Etwa ein Jahr später, im März 2021, bekamen sie die Gelegenheit im BELLA DONNA HAUS ihre liebsten Werke auszustellen. Die Ausstellung fand unter Corona-Auflagen und leider ohne Vernissage statt. Aber: in einem ausgelegten Gästebuch konnten die Besucher ihre Eindrücke festhalten und den Künstlerinnen so eine Rückmeldung geben. Diese Einträge waren durchgängig mit unglaublich positiver Resonanz – ein großartiger Ansporn weiterzumachen.

 

Den fünf Frauen war klar, dass sie auf jeden Fall zusammen weiter malen wollten. Arbeiteten sie im ersten Jahr noch meist nach einem vorgegebenen Motiv, das jede auf ihre sehr persönliche Art und Weise umsetzte, wollten sie im zweiten Jahr Neues wagen. Sie gaben sich nicht mehr ein festes Motiv, sondern lediglich ein Thema vor, welches wöchentlich wechselte. Jeden Montagabend wurde ein neues vorgegeben und in der darauffolgenden Woche die Ergebnisse via WhatsApp präsentiert. Die Themen waren so vielfältig, dass es eine echte Herausforderung war, sich von Woche zu Woche neu darauf einzustellen. Neben vermeintlich einfachen Themen wie „im Wald“, „der Frühling ist bunt“ oder „Schmetterlinge“, gab es auch welche, die zum Nachdenken anregten, wie „ich und meine Masken“, „Kindheitserinnerungen“ oder „menschliche Energie“. Genau diese Vielfalt ist es schließlich, die den Reiz der Challenge ausmacht. Insbesondere wie unterschiedlich jede Einzelne an ein Thema herangeht und es umsetzt.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr die Möglichkeit haben im BELLA DONNA HAUS unsere tollen Ergebnisse auszustellen.“ sagen die Künstlerinnen einhellig. Vor allem, weil nun die Chancen gutstehen, die Reaktionen der Besucher zum Beispiel während der Vernissage direkt zu erleben. Was gibt es für eine Künstlerin schöneres?

Auch in 2022 geht es weiter mit der „Corona Creative Challenge“, wenn auch zurzeit nur noch 14-tägig. Denn für die fünf Frauen wird das Leben „außerhalb von Corona“ wieder bunter und vielfältiger.

 

 Vernissage Sonntag, 20. März - 11 Uhr

 Anmeldung erbeten  Tel. 04531 - 804589 bzw. kunstkultur@bella-donna-haus.de

 

Ausstellung vom 14. März bis 18. Mai 2022,  montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Schutzmaßnahmenrichtlinien des Landes Schleswig-Holstein zur Eindämmung des Coronavirus werden selbstverständlich eingehalten.


KÖNIGIN WÜRDE | Filmsequenzen, Bohlen, Fahnen

Ein soziokulturelles Kunstprojekt vom Kulturladen Huchting, Bremen

Ausstellungseröffnung in Etappen Sonntag 19.12. 2021 -11 Uhr und 12:30 Uhr

Der Kulturladen Huchting ist eine Kultureinrichtung in Bremen, die sich mit Angeboten kultureller Bildung an alle Alters- und Bevölkerungsgruppen richtet. Er wird von ca. 400 Menschen unterschiedlicher Herkunftskulturen regelmäßig besucht. Mit Inszenierungen im öffentlichen Raum, bei denen Laien aus der Kulturarbeit mit professionellen Künstler*innen zusammenarbeiten, hat sich der Kulturladen über die Stadteilgrenze hinaus einen Namen gemacht. In den letzten Jahren entwickelte sich die Arbeit schwerpunktmäßig hin zur Frage nach menschlichen Werten und einer gemeinsamen Zukunft aller Kulturen. Diese Arbeit brachte dem Kulturladen Huchting den Bremer Integrationspreis, den Diversitypreis und eine Nominierung für den nationalen Integrationspreis ein.

 

 Königin WÜRDE

 In vielen biografischen Interviews mit Frauen zu den persönlich wichtigsten Werten taucht der Wert WÜRDE immer wieder auf. Die Frauen beschreiben, wie sie im Laufe ihres Lebens gelernt haben, dass es von großem Wert ist, Respekt vor sich selbst zu haben, authentisch und ehrlich sich selbst gegenüber zu sein, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und an sich zu glauben. Die meisten Frauen haben sowohl durch Erziehung als auch durch ihr Umfeld zunächst gelernt, mehr auf die Bedürfnisse Anderer zu achten, als auf die eigenen. Sie haben mehr darauf geachtet, die Würde Anderer nicht zu verletzen, als darauf, ihre eigene zu wahren. Die WÜRDE ist im Archetypus der Königin verkörpert. Sie übernimmt Verantwortung für sich, für ihre Fähigkeiten, für ihre Entscheidungen und Erfahrungen – sie steht zu sich. Sie verkörpert gleichzeitig Gelassenheit und Kraft. Das Projekt will die Königin WÜRDE einer jeden Projektteilnehmerin sichtbar machen, indem sich die Frauen ihrer Würde und der darin liegenden Kraft bewusst werden, sie ausstrahlen und öffentlich zeigen.

 

In der Ausstellung im BELLA DONNA HAUS werden Filmsequenzen gezeigt, in dem unterschiedlichste Menschen zum Thema Würde interviewt und portraitiert wurden. Fragen wie: Was bedeutet Würde für dich? Wie kannst du deine Würde schützen? Was passiert mit der Würde von Menschen in extremen Situationen wie Krieg, Hunger, Flucht, Gewalt, Obdachlosigkeit? Was ist unter deiner Würde? Kann eine verletzte Würde wieder geheilt werden? Bedeutet Würde für Frauen etwas anderes als für Männer? Dazu werden Holzstelen und Banner ausgestellt, auf denen das Thema Würde künstlerisch verarbeitet wurde.

Veranstaltung in Einhaltung der Schutzmaßnahmenrichtlinien gegen die Ausbreitung des Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein

 

Vernissage in Etappen

Sonntag 19. Dezember 2021

11 Uhr und 12:30 Uhr

Teilnahme nur mit vorhergehender Anmeldung Tel. 04531 – 804589 , kunstkultur@bella-donna-haus.de.

 

Ausstellung vom 19.Dezember 2021 bis 9. März 2022 montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, zwischen den Feiertagen geschlossen.

Vielen Dank der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn für die finanzielle Unterstützung