Herzlich willkommen im


 

BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. ist ein außergewöhnliches Projekt:  
Ein Haus - von Frauen ehrenamtlich geschaffen - mit dem Ziel, für Menschen einen Ort für 
ARBEIT    BEGEGNUNG    KULTUR    SOZIALES    zu verwirklichen.
 
Mit diesem Projekt geht es uns um ein basisdemokratisches Miteinander, um eine Förderung
der in unserer Gesellschaft vernachlässigten positiven weiblichen Anteile des menschlichen
Füreinanderstehens, der Wertschätzung und der Achtsamkeit.
 
Wir wollen den Wandel in Richtung auf eine gerechtere Gesellschaft fördern und Lebens- und Arbeitsbedingungen initiieren, die uns allen ein Stück mehr Lebensqualität bringen.
 
Das Haus ist ein sichtbares Zeichen gelebter Frauenpolitik.

„SOMMERVÖGEL“

Musikalisch, Inszenierte Lesung über Leben und Werk der Maria Sibylla Merian

mit Bildprojektionen von Waltraut Biester (Idee und Bühneninstallation)

Viktoria Meienburg (Text und Darstellung) und

 Angelika Schmidt (Flöteninterpretationen)

 

 

Inhaltlich geht es um Leben und Werk der Ausnahmekünstlerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian (1647 bis 1717) in einer Lesung mit szenischer Darstellung, Musik und Bilderschau.

 

Die Metamorphose ist das Thema der Künstlerin, Forscherin und Reisenden Sibylla Maria Merian.

 

Während die Zuschauer Viktoria Meienburgs Darstellung der Lebensgeschichte der Maria Sibylla Merian lauschen, genießen sie in der Bühneninstallation von Waltraut Biester ihre ungewöhnlichen Kupferstiche von Raupen, Schmetterlingen und anderen Insekten sowie die Wunderwelt der Pflanzen von der Tulpe bis zur Bananenblüte.

Atmosphärisch versetzen Flötenwerke, interpretiert von der Flötistin Angelika Schmidt, das Publikum in das 17. und 18. Jahrhundert. Improvisationen bringen ihm das Wesen dieser Künstlerin näher, dem Mädchen, der Mutter, der Wissenschaftlerin und Geschäftsfrau.

 

Die Geschichte Maria Sibylla Merians erzählt von einer selbstbewussten, eigenständigen Frau, die sich von Kindesbeinen an im 17. Jahrhundert der Forschung und der Kunst verschrieben hatte und im Alter von 52 Jahren zu ihrer Expedition in das ferne Surinam aufbrach, in die holländische Kolonie, wo sie sich auch mit dem Leben der schwarzen und indianischen Sklaven auseinandersetzte. 

Abendkasse: Eintritt 15,- € ermäßigt 8,- €

BELLA DONNA HAUS, Bahnhofstr.12, 23843 Bad Oldesloe

Wir danken der Stadt Bad Oldesloe für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung

 

 

15 Jahre BELLA DONNA HAUS

Wir bedanken uns bei allen Mieterinnen, BesucherInnen und SpenderInnen für ihre langjährige Treue und Unterstützung – finanziell, praktisch und ideell. Die im Haus Agierenden öffnen im Rahmen von Arbeit – Kultur – Sozialem – Sport – Gesundheit – Geburt – Ernährung – Entwicklung-, Räume für besondere Begegnungen.

 

Wir freuen uns über wohlgemeinte Spenden.

 

Sie können uns auch eine Benefizveranstaltung widmen, für die wir unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Sprechen Sie uns an.

 

Für unsere 13. Leih- und Schenkgemeinschaft suchen wir TeilnehmerInnen, die sich für 5 Jahre festlegen mögen, das BELLA DONNA HAUS mit einer monatlichen Spende zwischen 10 und 50 Euro zu fördern. Bisher blicken wir mit Stolz und Dankbarkeit auf 12 Leih- und Schenkgemeinschaften mit 140 Personen und einem Spendenvolumen von 184.500 Euro zurück. 

RUHE BITTE - PARK oder FRIEDHOF?

Entdecken Sie den alten Friedhof neu

Beteiligungsveranstaltung - Historischer Friedhof

7. September von 11 bis 17 Uhr

Das Labyrinth – der Weg des Lebens

ist bei den Hopi ein Symbol für Quelle, Ursprung und Wiege.

 

BELLA DONNA – Ein Haus von Frauen e.V. möchte im Rahmen der Beteiligungsveranstaltung  - RUHE BITTE - 

mit einem begehbaren Labyrinth die positive Symbolik auf dem historischen Friedhof,  am Freitag, 7. September 2018 von 11 -17 Uhr in Bad Oldesloe neu erfahrbar machen; mit dem Wunsch ein  Labyrinth dauerhaft in der Neuanlage des   Alten Friedhofes zu integrieren.

 

Dank allen privaten und öffentlichen Spender*innen  für "Die richtige Beleuchtung ..."

 

Für unsere vielfältigen Veranstaltungen von Ausstellungen, Kleinkunst, Konzerten, Lesungen, Theater, Versammlungen, Vorträgen, etc. benötigten wir dringenst eine NEUE LICHTANLAGE in unserem Veranstaltungsraum, dem FORUM. Seit 14 Jahren behalfen wir uns mit provisorischer Beleuchtung, welche der Entwicklung in Bezug auf die vielfältigen Veranstaltungen heute nicht mehr gerecht wurde.

 

 

WIR DANKEN ALLEN

für die Verwirklichung der neuen Beleuchtung im FORUM

 

den privaten Spender*innen,

einer Direktkreditgeberin

 

der Sparkassen-Kulturstiftung

http://www.stiftungen-sparkasse-holstein.de/aktuell/news/view/3030

 

der IB.SH Förderbank - wir bewegen SH 

https://www.wir-bewegen.sh/project/die-richtige-beleuchtung-machts

 

 

 

Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2015

Den 1.Preis erhielt BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V.

Hausprogramm

August 2018

>> PDF

September 2018

>> PDF

Spenden

Installation der neuen Lichtanlage

Besuch von Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold

Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2015

Vielfalt als Chance

Broschüre, Alle Beiträge auf einen Blick!
>> PDF