Herzlich willkommen im


 

 

BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. ist ein außergewöhnliches Projekt:  
Ein Haus - von Frauen ehrenamtlich geschaffen - mit dem Ziel, für Menschen einen Ort für 
ARBEIT    BEGEGNUNG    KULTUR    SOZIALES    zu verwirklichen. 

 

Mit diesem Projekt geht es uns um ein basisdemokratisches Miteinander, um eine Förderung
der in unserer Gesellschaft vernachlässigten positiven weiblichen Anteile des menschlichen
Füreinanderstehens, der Wertschätzung und der Achtsamkeit.
 


Wir wollen den Wandel in Richtung auf eine gerechtere Gesellschaft fördern und

Lebens- und Arbeitsbedingungen initiieren, die uns allen ein Stück mehr Lebensqualität bringen.
Das Haus ist ein sichtbares Zeichen gelebter Frauenpolitik.

 

 

 

 

 

KÖNIGIN WÜRDE  

Ein soziokulturelles Kunst-Projekt des Kulturladen Huchting, Bremen

Ausstellung von Filmsequenzen mit Portraits und Interviews, Holzstelen und Bannern

gefördert von der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn.

 

Vernissage in Etappen Sonntag 19. Dezember 2021 11 Uhr und 12:30 Uhr

Der Kulturladen Huchting ist eine Kultureinrichtung in Bremen, die sich mit Angeboten kultureller Bildung an alle Alters- und Bevölkerungsgruppen richtet. Er wird von ca. 400 Menschen unterschiedlicher Herkunftskulturen regelmäßig besucht. Mit Inszenierungen im öffentlichen Raum, bei denen Laien aus der Kulturarbeit mit professionellen Künstler*innen zusammenarbeiten, hat sich der Kulturladen über die Stadteilgrenze hinaus einen Namen gemacht. In den letzten Jahren entwickelte sich die Arbeit schwerpunktmäßig hin zur Frage nach menschlichen Werten und einer gemeinsamen Zukunft aller Kulturen. Diese Arbeit brachte dem Kulturladen Huchting den Bremer Integrationspreis, den Diversitypreis und eine Nominierung für den nationalen Integrationspreis ein.

Königin WÜRDE

In vielen biografischen Interviews mit Frauen zu den persönlich wichtigsten Werten taucht der Wert WÜRDE immer wieder auf. Die Frauen beschreiben, wie sie im Laufe ihres Lebens gelernt haben, dass es von großem Wert ist, Respekt vor sich selbst zu haben, authentisch und ehrlich sich selbst gegenüber zu sein, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und an sich zu glauben. Die meisten Frauen haben sowohl durch Erziehung als auch durch ihr Umfeld zunächst gelernt, mehr auf die Bedürfnisse Anderer zu achten, als auf die eigenen. Sie haben mehr darauf geachtet, die Würde Anderer nicht zu verletzen, als darauf, ihre eigene zu wahren.

Die WÜRDE ist im Archetypus der Königin verkörpert. Sie übernimmt Verantwortung für sich, für ihre Fähigkeiten, für ihre Entscheidungen und Erfahrungen – sie steht zu sich. Sie verkörpert gleichzeitig Gelassenheit und Kraft. Das Projekt will die Königin WÜRDE einer jeden Projektteilnehmerin sichtbar machen, indem sich die Frauen ihrer Würde und der darin liegenden Kraft bewusst werden, sie ausstrahlen und öffentlich zeigen.

In der Ausstellung im BELLA DONNA HAUS werden Filmsequenzen gezeigt, in dem unterschiedlichste Menschen zum Thema Würde interviewt und portraitiert wurden. Fragen wie: Was bedeutet Würde für dich? Wie kannst du deine Würde schützen? Was passiert mit der Würde von Menschen in extremen Situationen wie Krieg, Hunger, Flucht, Gewalt, Obdachlosigkeit? Was ist unter deiner Würde? Kann eine verletzte Würde wieder geheilt werden? Bedeutet Würde für Frauen etwas anderes als für Männer? - Dazu werden Holzstelen und Banner ausgestellt, auf denen das Thema Würde künstlerisch verarbeitet wurde.

Veranstaltung in Einhaltung der Schutzmaßnahmenrichtlinien des Landes Schleswig Holstein gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Vernissage in Etappen, 11 Uhr und 12:30 Uhr mit vorhergehender Anmeldung

Tel. 04531 – 804589                                          kunstkultur@bella-donna-haus.de

Ausstellung vom 19.Dezember 2021 bis 9. März 2022 montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, zwischen den Feiertagen geschlossen.

 

 

 

Das BELLA DONNA HAUS ist  GEÖFFNET: Veranstaltungen und Kurse dürfen unter Einhaltung der 2G+ Regel stattfinden.

 

Der Besuch der Praxen von Frau List, Stark, Heinsohn und Wisniewski sowie der Beratungsstelle von Frauen helfen Frauen ist unter Einhaltung der 3G Regel möglich.

 

Wir bitten die Besucherinnen und Besucher des Hauses eine Maske zu tragen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!