Herzlich willkommen im


 

BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V. ist ein außergewöhnliches Projekt:  
Ein Haus - von Frauen ehrenamtlich geschaffen - mit dem Ziel, für Menschen einen Ort für 
ARBEIT    BEGEGNUNG    KULTUR    SOZIALES    zu verwirklichen.
 
Mit diesem Projekt geht es uns um ein basisdemokratisches Miteinander, um eine Förderung
der in unserer Gesellschaft vernachlässigten positiven weiblichen Anteile des menschlichen
Füreinanderstehens, der Wertschätzung und der Achtsamkeit.
 
Wir wollen den Wandel in Richtung auf eine gerechtere Gesellschaft fördern und Lebens- und Arbeitsbedingungen initiieren, die uns allen ein Stück mehr Lebensqualität bringen.
 
Das Haus ist ein sichtbares Zeichen gelebter Frauenpolitik.

 

„Der Kontrabass von Patrick Süskind“ - Schauspiel mit Jan Becker

 

 

Benefizveranstaltung für das BELLA DONNA HAUS

 

 

Samstag,16.Februar 2019 -  19 Uhr

 

Ein Mann, ein Beruf, eine Passion!

Mit diesen Worten lässt sich der einaktige Monolog auf die kürzeste Weise beschreiben. Redet der Protagonist anfangs noch von dem Instrument, mit dem er seinen Lebensunterhalt als Orchestermusiker bestreitet, so merken die Zuschauenden bald, dass sein Hauptinteresse vielmehr der jungen Sopranistin Sarah gilt, auf die er all seine Gefühle projiziert. Unerhört komisch, aber auch tiefsinnig und klar.

 

Der Monolog wurde 1981 schlagartig zum Theatererfolg und ist ein Geschenk für jeden Schauspieler, das Jan Becker gerne an seine Zuschauer weitergibt. In verschiedenen Inszenierungen in Cafés, Kneipen, Literatursalons, an Stadttheatern und sogar unter freiem Himmel ist eine mobile Version dieses großartigen Textes entstanden, die sich ständig weiterentwickelt.

 

Jan Becker, geboren am 29.06.1973, Dipl. Schauspieler, arbeitet seit über 20 Jahren freiberuflich in Deutschland. Seine Ausbildung hat er 1999 an der Otto Falckenberg Schule in München erfolgreich abgeschlossen. Danach spielte er an vielen Theatern (Mainz, Frankfurt, Hamburg, Lübeck, Berlin,...) und hat auch Synchron- (Studio Hamburg), Fernseh- (Tatort, Bella Block, Rettungsflieger, Dieter Wedels "König von St. Pauli") und Filmerfahrungen gesammelt. (An der Seite von Robin Williams und Armin Müller Stahl in "Jakob der Lügner").

 

Samstag, 16.02.2019     Einlass 18:30 Uhr     Beginn 19 Uhr     1Stunde 40 Minuten ohne Pause!!      Hutspende

 BELLA DONNA Filmreihe im OHO Kino

 

 

MONIKA HAUSER – Ein Porträt

 

Frauenrechte sind Menschenrechte

Film von Evi Oberkofler und Edith Eisenstecken

 

Ein filmisches Portrait der Gründerin von medica mondiale und Trägerin des Alternativen Nobelpreises, Monika Hauser. Seit 25 Jahren kämpft die Frauenärztin lokal und international für die traumatisierten Opfer, denn jeder Krieg ist auch ein Krieg gegen Frauen. Der Film folgt ihr bei einem Rückblick auf ihr Werk und begleitet sie in ihrem Arbeitsalltag. Dabei bleibt er immer nah an ihrer Person und lässt uns teilhaben an den Motiven und dem Engagement dieser mutigen Frau.

 

Veranstaltungskooperation von BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V.,

Marion Gurlit, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Bad Oldesloe und Heinz Wittern, OHO Kino Bad Oldesloe

 

Sonntag, 10.März 2019 - 11 Uhr im OHO Kino, Hamburger Straße 13  Eintritt: 7,- € / ermäßigt 5,20 €

Karten:   https://www.oho-kino.de/reihe/S8/Filmreihe_-_Bella_Donna

Plakateausstellung 15 Jahre BELLA DONNA HAUS

 

Vernissage: Sonnabend 12. Januar 2019 - 15 Uhr

 

Seit nunmehr 15 Jahren bietet das BELLA DONNA HAUS in Bad Oldesloe, als Zentrum für Arbeit, Begegnung, Kultur und Soziales den Besucher*innen ein buntgemischtes, hochkarätiges, kulturelles Programm.

Viele Veranstaltungen, wie Ausstellungen, Diskussionen, Filme, Konzerte, Lesungen und Theater, wurden meist federführend durch den Trägerverein BELLA DONNA – Ein Haus von Frauen e.V. durchgeführt und immer mit einem besonders gestalteten Plakat angekündigt.

Plakate zählen zu einem besonderen Genre von Kunst, sie sprechen für sich, begeistern und sind eine wichtige Informationsquelle.

Eine Auswahl dieser Werke, zu einem großen Teil gestaltet durch die Künstlerin und BELLA DONNA Mitarbeiterin Anke Kleesiek, wird nun ausgestellt. Sie machen die Geschichte des BELLA DONNA HAUSES sichtbar und das nimmermüde Engagement für eine gerechte Gesellschaft, geprägt von Achtsamkeit, füreinander Einstehen, Nachhaltigkeit und Wertschätzung.

Mit dem Rückblick auf 15 JAHRE BELLA DONNA HAUS würdigt der Verein mit Dankbarkeit die vielen Menschen und Künstler*innen jeglichen Genres, die mit ihrer Gabe das Publikum und Haus bereichert haben. Den Benefizgedanken in sich tragend, spendeten manche von ihnen dem BELLA DONNA HAUS ein Konzert, einen Auftritt, Kunstwerke oder ihre Arbeitskraft und Zeit.

 

BELLA DONNA – Ein Haus von Frauen e.V. lädt herzlich zu der Eröffnung der facettenreichen Ausstellung am 12. Januar 2019 um 15 Uhr ein.

Die Ausstellung ist bis 13. März 2019 während der Öffnungszeiten Mo-Fr 10-18 Uhr im Forum zu sehen.

 

15 Jahre BELLA DONNA HAUS

Wir bedanken uns bei allen Mieterinnen, BesucherInnen und SpenderInnen für ihre langjährige Treue und Unterstützung – finanziell, praktisch und ideell. Die im Haus Agierenden öffnen im Rahmen von Arbeit – Kultur – Sozialem – Sport – Gesundheit – Geburt – Ernährung – Entwicklung-, Räume für besondere Begegnungen.

 

Wir freuen uns über wohlgemeinte Spenden.

 

Sie können uns auch eine Benefizveranstaltung widmen, für die wir unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Sprechen Sie uns an.

 

Für unsere 13. Leih- und Schenkgemeinschaft suchen wir TeilnehmerInnen, die sich für 5 Jahre festlegen mögen, das BELLA DONNA HAUS mit einer monatlichen Spende zwischen 10 und 50 Euro zu fördern. Bisher blicken wir mit Stolz und Dankbarkeit auf 12 Leih- und Schenkgemeinschaften mit 140 Personen und einem Spendenvolumen von 184.500 Euro zurück. 

RUHE BITTE - PARK oder FRIEDHOF?

Entdecken Sie den alten Friedhof neu

Beteiligungsveranstaltung - Historischer Friedhof

7. September von 11 bis 17 Uhr

Das Labyrinth – der Weg des Lebens

ist bei den Hopi ein Symbol für Quelle, Ursprung und Wiege.

 

BELLA DONNA – Ein Haus von Frauen e.V. möchte im Rahmen der Beteiligungsveranstaltung  - RUHE BITTE - 

mit einem begehbaren Labyrinth die positive Symbolik auf dem historischen Friedhof,  am Freitag, 7. September 2018 von 11 -17 Uhr in Bad Oldesloe neu erfahrbar machen; mit dem Wunsch ein  Labyrinth dauerhaft in der Neuanlage des   Alten Friedhofes zu integrieren.

 

Dank allen privaten und öffentlichen Spender*innen  für "Die richtige Beleuchtung ..."

 

Für unsere vielfältigen Veranstaltungen von Ausstellungen, Kleinkunst, Konzerten, Lesungen, Theater, Versammlungen, Vorträgen, etc. benötigten wir dringenst eine NEUE LICHTANLAGE in unserem Veranstaltungsraum, dem FORUM. Seit 14 Jahren behalfen wir uns mit provisorischer Beleuchtung, welche der Entwicklung in Bezug auf die vielfältigen Veranstaltungen heute nicht mehr gerecht wurde.

 

 

WIR DANKEN ALLEN

für die Verwirklichung der neuen Beleuchtung im FORUM

 

den privaten Spender*innen,

einer Direktkreditgeberin

 

der Sparkassen-Kulturstiftung

http://www.stiftungen-sparkasse-holstein.de/aktuell/news/view/3030

 

der IB.SH Förderbank - wir bewegen SH 

https://www.wir-bewegen.sh/project/die-richtige-beleuchtung-machts

 

 

 

Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2015

Den 1.Preis erhielt BELLA DONNA - Ein Haus von Frauen e.V.

Hausprogramm

Februar 2019

>> PDF

Januar 2019

>> PDF

Spenden

Installation der neuen Lichtanlage

Besuch von Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold

Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein 2015

Vielfalt als Chance

Broschüre, Alle Beiträge auf einen Blick!
>> PDF