LICHTHIMMEL und ERDEN | Natur.Freude.Meditationen

Ausstellung von Dagmar Filter

Eröffnung Sonntag, 14. Januar 11 Uhr

 

‚Mutter Natur’ ist meine Inspiration. Ihr sanfter und bisweilen wilder Ursprung und ihre vielfältige Schöpfungskraft geben Vertrauen und Zuversicht, wenn Alltagsstress mich einholt.

 

(Rück)erinnernd begleite ich ihre wechselnden Tages- und Jahreszeiten und lasse malend meine Farben und Formen fließen. Himmelslichter habe ich ungezählt erlebt und geschaut und Erden überquert, die sie in unerschöpflicher Vielfalt immer wieder neu gestaltet.

 

So schaue ich auf meine inneren Bilder, auf den wunderbar wandelenden Mond, der nächtens golden aufsteigt oder rot untergeht. Still schaue ich auf die glitzernden Wasserflächen eines lichtvollen und heiteren Sommertags oder auf die kleinen grüngesäumten Bachläufe und Teiche, in den sich die Himmelslichter nach einem Gewitter spiegeln und fühle wieder die tiefe Verbundenheit mit ALLEM.

Für mich sind die Gestirne eine ureigene Geometrie, die gleich dem Korpus einer Geige einen göttlichen Klang mit ALLEM erklingen lassen. Sie sorgen für Harmonie und Ausgeglichenheit, aber auch für ständigen Wandel. Ihr Klang, ihr harmonischer Rhythmus wird zu Licht und rückt mehr und mehr in unsere Wahrnehmung, wenn wir es zulassen.

 

Seit ich male begleiten mich all diese Natureindrücke. Mein Älterwerden gibt mir eine innere Ruhe und Kraft, mich immer tiefer mit der Natur verbunden zu fühlen und mich für das Wunder des Lebens zu begeistern.

So wünsche ich mir, dass meine Bilder nicht nur meinem Herzen Ausdruck verleihen, sondern auch die Menschen erreichen, mit denen ich mich unendlich verbunden fühle.

Dagmar Filter

Malerin in Hamburg seit 1980 und bisweilen Dozentin und Ausstellende u. a. im BELLA DONNA HAUS, Bad Oldesloe.

Mitfrau bei der Hamburger Künstlerinnengruppe FreiFrauen von Art & Weise.

 

Die Ausstellung im FORUM des BELLA DONNA HAUSes ist vom 14.Januar bis 14. März 2018, montags-freitags von 10 - 18 Uhr geöffnet.