Tag der NACHHALTIGKEIT

Samstag, 17.Oktober von 11 bis 17 Uhr

 

Der Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig Holstein wird alle 2 Jahre vergeben. Den diesjährigen 1. Preis hat mit großer Freude BELLA DONNA – Ein Haus von Frauen e.V. gewonnen. Unter dem Wettbewerbsmotto „Interkultur – Vielfalt als Chance“ hatten sich 43 Organisationen aus dem ganzen Land beworben. Den 2. Preis erhielt das Gut Wulfsdorf - ein ebenfalls in Stormarn ansässiges Projekt. Hierauf kann der Kreis stolz sein.

 

Nachhaltige Entwicklung erfüllt die Bedürfnisse der Gegenwart, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre Bedürfnisse nicht mehr erfüllen können.Die Welt ist durch die von uns Menschen gemachten aktuellen Probleme an dem Rand ihrer Belastbarkeit angelangt. Umdenken und nachhaltiges Handeln sind dringend erforderlich.

Das Modell der Gemeinwohl-Ökonomie bietet hier große Chancen. Sie zeigt uns im Hier und Jetzt konkrete Möglichkeiten auf, wie die Menschen das alltägliche Miteinander solidarisch, sozial gerecht und ökologisch nachhaltig leben und gestalten können. Die Wirtschaft soll dem Menschen dienen.

Je mehr Menschen sich auf den Weg machen etwas zu verändern, desto eher kann Schritt für Schritt das Ziel erreicht werden.

 

Ganz in diesem und im Sinne der Wettbewerbskriterien des Nachhaltigkeitspreises – langfristig und innovativ zu sein, Vernetzungs- und Kooperationseffekte zu erzielen, in der praktischen Umsetzbarkeit zu überzeugen, zur Nachahmung anzuregen und den Gedanken der Nachhaltigkeit in die Gesellschaft zu tragen – wird das Bella Donna Haus zu einem Tag der Nachhaltigkeit am 17. Oktober von 11 – 17 Uhr einladen.

 

Der Tag bietet die Chance die vielfältig nachhaltig engagierten Menschen und Organisationen der Region mit ihren innovativen Projekten kennenzulernen. „Uns ist es wichtig, dass den Besucherinnen und Besuchern bewusst wird, dass nicht nur die Großen etwas bewegen können sondern jede und jeder Einzelne etwas beitragen kann. Dafür wollen wir Mut machen“, sagt Vorstandsfrau und Mitbegründerin Bärbel Nemitz.

Vortrag von Dagmar Margotsdotter
Schenkökonomie und Nachhaltigkeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.0 KB