Fr

16

Mär

2012

MEIN JAKOBSWEG 2011 | Von Ponfferada bis Santiago

Ein Bilder-,  und Erfahrungsbericht von Ilka Hasse

Freitag, 16.März 19 Uhr

 

Im Mai 2011 hieß es für Ilka Hasse: „ Ich bin dann mal weg:“

Von Ponferrada bis Santiago.

220 km lagen vor ihr.

Untrainiert und unerfahren.

Allein, mit 10 kg schweren Rucksack und Angst davor, ob sie es schafft.

 

Am Freitag 16.03.2012, wird Ilka Hasse von ihren Erfahrungen, Erlebnissen und Eindrücken erzählen, Tipps geben: Wie Packe ich meinen Rucksack? Wie und wo kann ich schlafen? Was kommt in der Nacht auf mich zu? Mit wie vielen Personen verbringe ich die Nacht? Wie finde ich den Camino, den Weg? Welche Hilfsmittel benötige ich? Um diesen Erfahrungsbericht zu unterstreichen, wird Ilka Hasse ihre Bilder von der Wanderung zeigen. Wunderschöne Aufnahmen von einzelnen Etappen sowie auch von verschiedenen Herbergen. Ilka Hasse hat viele spirituelle Erfahrungen gesammelt. Der Jakobsweg ist für sie ein schöner Weg in sich zu gehen.

Referentin: Ilka Hasse , Heilerzieherin

Kostenbeitrag:  4,- € ermäßigt 2,-€