Fr

13

Feb

2009

„SCHATTENTRÄGERIN und LICHTBRINGERIN” | FrauenDenkBilder von Dagmar Filter

Ausstellung vom 13.Februar bis 27.März 2009

FrauenDenkZeichen

 

Mit der Ausstellungseröffnung am Freitag, 13.Februar 2009 um 18.00 Uhr, „ Lichtbringerin und Schattenträgerin“ im BELLA DONNA HAUS, Bad Oldesloe, zeigt die Hamburger Künstlerin Dagmar Filter vielfältige Licht- und Schattenaspekte in Bildern auf Metall und mit Objekten auf Holz. Die Künstlerin nennt ihre Werke selbst „FrauenDenkZeichen“. Die Bildsprache ist im wahrsten Sinn eine gewachsene eigenständige Zeichensprache, mit der Dagmar Filter seit Jahren in die Öffentlichkeit geht. Ihre Frauenkörper repräsentieren eine ganz eigene, weiblich tragende Kraft, vielleicht eine Urkraft und Quelle, aber die Künstlerin zeigt auch gleichzeitig eine Verletzlichkeit, wie sie durch den Verlust der eigenen Wertschätzung und der eigenen weiblichen Wurzeln in Geschichte, Kultur und Gesellschaft entsteht.

 

Durch Wahrnehmen und achtsames Fühlen beider Aspekte kann die fehlende Bezogenheit aufgehoben werden. Birgitta Pooth, Atemtherapeutin aus Paderborn, wird am Eröffnungsabend besonders diesen Aspekt als Impuls aufnehmen und für die BesucherInnen konkret erfahrbar machen.

 

Die Ausstellung ist Montags bis Freitags, 10 –18.00 Uhr, vom 13.02. – 25.03. im Forum des BELLA DONNA HAUSES geöffnet.