Sa

02

Jul

2016

Therapietheater Reinfeld

JETZT ABER SCHNELL - aktuelle Satire von Holger Klän

Samstag, 02. Juli 2016  19 Uhr

Ensemble Therapietheater Reinfeld
Ensemble Therapietheater Reinfeld

 

 

Zeitoptimierung, Effizienz und das Ideal der "40-Sekunden-Stufe":

All das ist in dieser gar nicht so futuristischen Satire zu finden. Eine Gruppe von Menschen, die an einem Seminar zur Zeitoptimierung teilnimmt, wird plötzlich durch einen Stromausfall von der Außenwelt abgeschnitten. Handys, PCs, Uhren, nichts funktioniert mehr! Das Seminar muss aber unbedingt fortgesetzt werden, denn schließlich darf keine Sekunde verschwendet werden! Also wird ein "Zeiterfassungsgerät" konstruiert, an das sich alle wie an einen Strohhalm klammern. Wie werden die Kursteilnehmer mit dieser "lebensbedrohlichen" Situation umgehen?

Ist ein Leben ohne innere Stechuhr überhaupt noch möglich?

 

Das Therapie-Theater-Reinfeld wurde 1999 gegründet und ist ein regionales, soziales Projekt, das Theater als therapeutisches Medium für die Integration psychisch kranker Menschen in die Gesellschaft nutzt. Für sein Engagement "für ein friedliches Miteinander und für ein menschenwürdiges Dasein für alle Menschen" wurde ihm im Jahr 2011 der Olof-Palme-Friedenspreis verliehen. Im Jahr 2015 wurde es für den Deutschen Bürgerpreis für Schleswig-Holstein nominiert.

 

Träger des Theaters ist der gemeinnützige Verein zur Förderung des Therapie-Theaters-Reinfeld e. V.,

Vors. Rainer Schinzel, Helene-Stöcker-Straße 7b, 23843 Bad Oldesloe

 

Zeit:          Samstag, 02. Juli 2016 19 Uhr

Ort:           FORUM, 1. Etage

Kosten:    Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Karten:     Rainer Schinzel   Telefon 04531 / 88391 
                  post@therapietheater.de
                  www.therapietheater.de