So

11

Jan

2015

ENERGIEBILDER | Kunst und Lyrik von Natalie Vazquez

Ausstellung vom 11.Januar bis 4.März 2015

Vernissage Sonntag, 11. Januar - 11 Uhr

Veränderungen und Neuanfänge gehören zu unserem Lebensweg und manchmal muss man erst alles verlieren, um sich zu finden.

Dieser Prozess kann gleichzeitig herausfordernd und erhellend sein, was die Künstlerin Natalie Vazquez in ihrer Arbeit zum Ausdruck bringt.

Ihr Œuvre ist vielschichtig und umfasst neben der Malerei auch die Fotografie und das Schreiben von Gedichten.

Dabei geht die Autodidaktin mit offenen Augen durch die Welt und verwendet alles, was ihr Interesse weckt. Dies können Splitter einer Autoscheibe, eine verrostete Felge, ausgefallene Katzen-Schnurrhaare oder CDs sein, die sie zerschneidet und daraus die Flügel eines Schmetterlings formt.

 

„Das ist es, was mir so an der Kunst gefällt, dass alles erlaubt ist“, erklärt Natalie Vazquez mit leuchtenden Augen.

Birte Gäbel, Natalie Vazquez
Birte Gäbel, Natalie Vazquez

Seit 2011 stellt die Künstlerin ihre Arbeiten öffentlich aus, unter anderem im Kleinen Theater und Stadthaus Bargteheide, Rathaus Ahrensburg und Kulturcafé Unikat in Hamburg. Die Ausstellung im Bella-Donna-Haus wird jedoch eine Premiere sein, da ihre lyrischen Texte erstmals thematisch passend zu den Gemälden gezeigt werden. Die Vernissage findet am 11. Januar um 11:00 Uhr statt und wird von der Hamburger Sängerin, Pianistin und Songwriterin Birte Gäbel begleitet, die sowohl für ihre gefühl- als auch humorvollen Lieder bekannt ist. Auf ihrer Homepage www.birtegaebel.de erfährt man mehr über die sympathische Musikerin.

 

Vom 11. Januar bis zum 04. März wird die Ausstellung „Energiebilder – Kunst & Lyrik“ im Bella-Donna-Haus in der Bahnhofstr. 12 in Bad Oldesloe zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

Vernissage-Impressionen