Sa

01

Nov

2008

QUERBEET | Bilder aus 25 Schaffensjahren von Gisela Haupt

Ausstellung vom 01. November 2008 bis 17. Januar 2009

kretische Gasse
kretische Gasse

Gisela Haupt kam erst spät zur Malerei. Nach Abitur und Sprachenstudium in Bad Oeynhausen und Köln zog sie 1968 nach Schleswig-Holstein/Bad Oldesloe und entschloss sich, neben der beruflichen Tätigkeit das „Handwerkliche“ der Malerei zu erlernen. Sie nahm an Kursen im Zeichnen an der Volkshochschule Lübeck teil. Später erlernte sie die Ölmalerei an der Volkshochschule Bad Oldesloe. Die wunderbare Leuchtkraft der Ölfarben und die Möglichkeiten des Malmittels entfachten ihre Leidenschaft. So beschäftigte Sie sich in ihrer Freizeit intensiv damit, ihre Themen, ihre Farben und ihren Stil zu finden. Motive boten sich zuhauf. Es begann mit Stilleben. Es folgten großformatige Blumenbilder, norddeutsche Landschaften, Urlaubserinnerungen (Toscana, Provence etc) und schließlich abstrakte Fantasien. Im Jahr 2007 machte sie die Bekanntschaft mit der georgischen Künstlerin Megi Balzer und nahm bei ihr Unterricht in Aquarellmalerei, Portrait-Zeichnen und Aktmalerei. Danach sind etliche Portraits und Aktbilder entstanden. Nach wie vor bleibt die Ölmalerei bei Gisela Haupt ein Schwerpunktthema. Sie liebt es, mit großem Pinselstrich satte Farben auf die Leinwand zu bringen, was nicht ausschließt, dass sie sich ab und zu mal für zarte Motive entscheidet. Auch andere Techniken reizen sie hin und wieder, z .B. Spachtelarbeiten oder Getupftes. Gisela Haupt hat bisher in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen an mehreren Gemeinschaftsausstellungen in Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bad Segeberg, Ratzeburg und Wismar teilgenommen. „querbeet“ im Forum des BELLA DONNA HAUSES, ist Ihre erste Einzelausstellung und Mo – Fr von 10.00 – 18.00 Uhr, vom 3.11.08 – 16.01.08 geöffnet. Am Sonntag, den 16. November 2008, um 11:00 Uhr, wird im Bella Donna Haus in Bad Oldesloe, Bahnhofstr. 12, die Ausstellung „querbeet“, Bilder aus 25 Jahren von Gisela Haupt eröffnet.